NewYork

In den sozialen Netzwerken habe ich sie einen halben Monat bereits täglich gepostet, meine NewYork Fotos einer Städtereportage. Pünktlich zu Beginn des Februars habe ich ein Angebot für einen “günstigen” Urlaub in NewYork und Boston wahrgenommen. Passend dazu fing ja nun auch mein Projekt an, täglich mit einem bestimmten Ausrüstungsgegenstand Fotos zu schießen. Für den Februar war es das 35mm Objektiv (Nikon 35mm F/1.4). Eine sehr klassische Brennweite für Reportagefotografie, speziell am Vollformat.

Das 35mm Objektiv ist nun von mir weder wenig gebraucht, noch unbekannt im Einsatz, doch es geht eine bestimmte Faszination von den Fotos aus, die man mit dieser Brennweite am Vollformat fotografiert. Sie geht leicht in den Weitwinkel und erfasst somit sehr viel, ohne jedoch zu verzerren. Auf Hochzeiten nutze ich es gerne, jedoch bei denen lieber noch das 50mm (Sigma 50mm F/1.4), um für meine geliebten Portraits näher an Brautpaar und Gästen zu sein, ohne weniger als einen Meter von ihnen entfernt zu sein.

Nun ist NewYork natürlich eine dankbare Kulisse für das 35mm Objektiv. Die Stadt bietet so unsagbar viel zu sehen, zu erleben und zu fotografieren, dass ein kurzer Urlaub dort einfach nicht ausreicht. NewYork wird mich daher sicherlich nicht das letzte Mal gesehen haben! Spannend ist es zu sehen, wie die gesammte Stadt außer den neuen Wolkenkratzern eher einem Patchwork gleicht, in dem in Flickenmanier bei Bedarf repariert wird und der eigentliche, alte charme vollständig erhalten bleibt. Dementsprechend sehen auch die Fotos je nach Motiv fast so aus, als wären sie vor Jahrzehnten geschossen worden. Hinzu kommt natürlich das Ungewohnte im Aufbau der Stadt, den Gebäuden und den Straßen, das “schlechte” Fotos schon fast garnicht möglich machen.

Zurück in Deutschland war es unter anderem wegen des nicht mehr vorhandenen Urlaubs (= Zeit- und Lichtmangel) umso schwieriger, spannende Motive zu finden, wie sich aktuell ebenfalls in meiner etwas eingebrochenen Veröffentlichungsmanier bei facebook und google+ zeigt. Das hole ich aber noch nach, versprochen! Daher hier nun bereits nach einem halben Monat meine Fotos aus NewYork, sowohl die aus den sozialen Netzwerken bekannten, als auch ein paar mehr!


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*